Shopping Cart
Your Cart is Empty
Quantity:
Subtotal
Taxes
Shipping
Total
There was an error with PayPalClick here to try again
CelebrateThank you for your business!You should be receiving an order confirmation from Paypal shortly.Exit Shopping Cart

Herrenstraße 2, 86911 Dießen am Ammersee DE


Wie Rorschach-Color entstanden ist!

Die Technik, die vor vielen Jahren von mir entwickelt wurde und die ich "Rorschach Color" benannte, begeistert interessanterweise überwiegend weibliche Kunstlieberhaber. Inspiriert zu dieser Technik wurde ich während meiner Studienzeit. Aus reiner Neugierde hatte ich damals Psychologie als Nebenfach belegt. Darin wurde auch der bekannte Rorschach-Test (besser bekannt als Tintenkleckstest) behandelt.

Dabei handelt es sich um ein psychodiagnostisches Testverfahren, für

das der Schweizer Hermann Rorschach (1884–1922) eine eigene Persönlichkeitstheorie entwickelte.

Der Test wird von Psychoanalytikern angewendet mit dem Ziel, die Persönlichkeit eines Probanden zu erfassen.

Der Test besteht aus zehn Tafeln mit speziell aufbereiteten Tinten-

klecksmustern.

Die Tafeln werden in einer festgelegten Reihenfolge gezeigt, mit dem Hinweis, dass die Tafeln beliebig gedreht werden können, und die Testperson wird gefragt: „Was könnte das sein?“ 

Quellenhinweis 

Von Hermann Rorschach - ". In den 80er Jahren nach Rorschach Institut gekauft und digital von mir wiederhergestellt", gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=2187240

Ich stellte damals fest, dass beim Drehen des Bildes der Phantasie keine Grenzen gesetzt waren. Fasziniert hat mich dabei die Zufälligkeit des Entstehens eines solchen Bildes.

Diese Faszination führte schließlich zu einer experimentellen Phase, aus der dann eine neue, eigene Technik entstanden ist.